Diese Leistungen können Sie von uns erwarten:

Wir behandeln und lösen Ihre Fußprobleme nach den aktuellen medizinischen Richtlinien und modernster und bewährter Technik:


...und nicht zuletzt erhalten Sie - natürlich auch ohne daß Sie "medizinische" Probleme haben müßten - eine optimale Pflege Ihrer Füße.

Damit sich Ihre Füße stets sehen lassen können und Sie weder Druckstellen noch Nagelprobleme mit sich herumtragen müssen...


Unsere enge Zusammenarbeit mit ansässigen

  • Dermatologen
  • praktischen Ärzten / Diabetologen
  • Sportmedizinern
  • Chirurgen

bedeutet für Sie eine stets optimale Behandlung und Betreuung Ihrer Füße.

Behandlungsbeispiel:

 

Clavus / "Hühnerauge"

Das Hühnerauge (auch Krähenauge, Leichdorn, Klavus bzw. Clavus) ist eine durch chronischen Druck auf knochennahe Haut bedingte, umschriebene, meist sehr schmerzhafte Hornschwielenbildung mit zentralem, in die Tiefe gerichtetem Sporn (Sporn bezeichnet in diesem Zusammenhang die harte, kegelförmige Hyperkeratose, deren Spitze nach innen gerichtet ist.)

Schmerzbedingt können Hühneraugen das Gehen unmöglich machen oder deutlich erschweren und besonders alte Menschen entscheidend bei ihren Aktivitäten des täglichen Lebens mit allen daraus folgenden weiteren Konsequenzen quälen. Bei gleichzeitigem Diabetes mellitus oder einer Neuropathie anderer Ursache sind die Veränderungen wohl schmerzärmer oder schmerzlos, können aber umso schwerwiegendere Veränderungen nach sich ziehen und durch Fistel- und Ulkusbildung zu einem "Mal perforant du pied" sowie durch die auftretenden Infektionen zu einer diabetischen Gangrän der Zehen oder des Fußes führen.

(Quelle: Wikipedia)

Behandlungsbeispiel:

 

Orthonyxie / Spangentechnik bei eingewachsenen Nägeln

 

Der eingewachsene Nagel ist eines der häufigsten Nagelleiden, wo Spangen vorteilhaft sein können.

 

Die Orthonyxie-Nagelkorrekturspange ist ein ausgezeichnetes Behandlungsmittel bei stark eingerollten und eingewachsenen Großzehennägeln. In vielen Fällen kann durch diese Korrekturmethoden eine Operation vermieden werden. Die Spangen werden ärztlich verordnet und individuell angefertigt.

Diese werden auf den Nagel geschoben und verhindern das schmerzhafte Einwachsen.

Mit dem sog. 3-Punkte-Druck und der spangeneigenen Federkraft wird der Nagel behutsam angehoben und ein Einwachsen dauerhaft verhindert.

 

 

Orthonyxie bedeutet "Geraderichten des Nagels" - griechisch: "orthos" (richtig, gerade) und "onyx" (Nagel).

  • die Spange verhindert das Einwachsen des Nagels in den Nagelfalz
  • durch den kontinuierlichen Zug der Spange wird der Nagelfalz dauerhaft entlastet und die Ursache der Beschwerden beseitigt
  • der Nagel erhält die Möglichkeit, schmerzfrei nach vorn zu wachsen
  • die Nagelkorrekturspange kann in über 95% der Fälle eine Nagelextraktion oder Operation vermeiden
  • die Kosten der Orthonyxiespangen können in Einzelfällen und bei ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen übernommen werden
    Spangenarten: Bilaterale Orthonyxiespange nach Ross Fraser
      3TO-Spange
      VHO-Ostholdspange
      BS-Spange

 

 

MainLogo
 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de
 
 
     
 
   

Copyright © 2012 Podologie-Praxis Christine Pachner. Alle Rechte vorbehalten.
Projekt powered by: Geyer Consulting, Karlsruhe; www.geyer-consult.de